Weltweit im Fokus

Die Auswertung der Fachbesucher-Struktur zur Stanztec 2016 brachte eine signifikante Zunahme an Fachbesuchern vor allem aus Süd-, (Italien, Spanien) sowie Nord- (Dänemark, Schweden) und Osteuropa (Polen, Ungarn) zutage. Außerdem konnten erneut zahlreiche Fachbesucher aus Asien und den Americas begrüßt werden. Dabei handelt es sich sowohl um Herstellerländer von Werkzeugen als auch um Industrie- und Schwellenländer mit breit aufgestellter Zulieferindustrie. Folgerichtig nimmt die Stanztec als Fachveranstaltung nicht nur bei diesen Interessenten und Anwender, die sich von einem Besuch der Stanztec neue Lösungsansätze und leistungsfähige Lieferanten erhoffen, einen sehr hohen Stellenwert ein.